Am Ende der Strasse

Die Lebenserfahrung einer dreijährigen Motorrad-Reise rund um die Welt

Dylan Samarawickrama Live

"Abenteuer zelebrieren"... Dylan ist einer, der das tut. Und die Geschichte seiner dreijährigen Reise mit "Bruce", seinem Motorrad, rund um die Welt hat es tatsächlich in sich: 170'000 km -  65 Länder - 1 Motorrad - unzählige Abenteuer. Trotzdem begann das Abenteuer erst so richtig, als  Dylan in Panama am Ende der Strasse angelangt war und sich vor die Frage gestellt sah: Wie schaffe ich es nach Kolumbien? Eine Reisestory, die inTrance versetzt und kein Auge trocken lässt. Emotion pur. 

Tourneetermine und Reservation

Trailer

Kontakt für interessierte Veranstalter

Eines Tages beschloss Dylan, seine Autogarage, die er während sechs Jahren im beschaulichen Glarus aufgebaut hatte, zu verkaufen und das gesamte Geld in das Abenteuer seines Lebens zu investieren. Keine drei Monate später war "Bruce", das Motorrad, beladen und die Reise ging los.

Einziger Plan: Einmal um die Welt.

Bereits vor der grossen Reise um den Globus war sein Leben vom Unterwegssein geprägt: Nach einer Kindheit in Sri Lanka studierte Dylan als junger Erwachsener in England und fand von dort seinen Weg in die Schweiz.

Das Aufwachsen in Sri Lanka prägt die Art und Weise wie Dylan reist: Die schönsten Erlebnisse findet er da, wo die Herausforderung am Wegesrand wartet. Kreativ, improvisationsfreudig und optimistisch entdeckt er die Welt, offen und mit unaufdringlicher Neugier. Er erlebt unglaubliche Gastfreundschaft der Menschen, navigiert sich intuitiv vom einen Ort zum nächsten - ohne Reiseführer im Gepäck. Zeit spielt keine Rolle. Dylan lebt im Hier und Jetzt! 

Im Zelt in der Wildnis Alaskas vom Schnuppern der Bären erwachen, den Sonnenaufgang am einsamen Strand von Costa Rica geniessen, in Laos Maden zum Frühstück essen, in Indonesien den Vormittag zusammen mit den Schwefelmänner im bestialischen Schwefelgestank des Vulkans verbringen und zum Mittagessen das Motorrad am staubigen Strassenrand in der Einsamkeit des australischen Outbacks flicken. Am Nachmittag von einem äthiopischen Stamm angegriffen werden und beim Eindunkeln im mexikanischen Hinterland mangels  anderen Möglichkeiten das Zelt mitten auf einer Schotterstrasse aufbauen.

Die Abenteuer auf einer Reise entlang der Strassen dieser Welt sind unzählig. Dann kommt der Punkt, wo es plötzlich keine Strasse mehr gibt: Zwischen Panama und Kolumbien liegt eine der ursprünglichsten, wildesten Gegenden unsere Planeten. Der Darien Gap ist dichter Dschungel und Heimat von Guerilla und Drogenschmugglern. Keine Strassen führen durch den undurchdringlichen Sumpf, der durch den Atlantik auf der einen und den Pazifik auf der anderen Seite begrenzt wird.

Für Dylan die perfekte Herausforderung: Als erster Abenteurer überhaupt konstruiert er vor Ort mit Einheimischen ein "Floatcycle" mit einer vom Motorrad angetriebenen Schiffsschraube. Mit diesem Gefährt beginnt eine 650km lange Odyssee von Panama City durch den Pazifik nach Kolumbien.

Es ist ein Erlebnis der aussergewöhnlichen Art, mit den Bildern und Geschichten von Dylan in die Welt entführt zu werden. Die dabei geweckte Sehnsucht ist nicht nur das Verlangen, ferne Welten aufzusuchen, sondern der tief empfundene Wunsch, einfach dem Ruf des eigenen Herzens zu folgen.


----------------------------------------------------------------

Präsentation und Technik:
Sparte: Persönliche Erlebnis-/Abenteuerreportage
Live-Kommentar

Abendfüllende Version: 120 Minuten inkl. Versionen
Kurzversionen nach Veranstalter-Vorgaben für Firmen-Events und Rahmenprogramme

 
     

 

 Vivamos Reiseempfehlungen

Südsee à la carte
mit Stefan Pfander
Australien - Vanuatu
Fidschi - Cook Islands
Hawaii

Neuer Vortrag mit Buch

 

Info  

Buchen Sie Vivamos-Referenten auch für Ihre Veranstaltung:

Entdeckungsreisen...

Aschi Widmer
Entdeckungsreisen

Dreamtime
 Traumreisen - Traumziele